PhotoDeal Homepage
 
PHOTODeal- Die Zeitschrift für Kameraliebhaber und Sammler von Photographica.
Aktuelles Heft

Startseite / Home

Über PHOTODeal

Aktuelles Heft

Frühere Hefte

Leseproben

Online-Bestellung

Verlagsprogramm

Impressum

Kontakt

Datenschutz

Photographica-Links

 

About PhotoDeal (english)
About PHOTODeal

 

Editorial PD IV/18

Rampenlicht oder zweite Reihe?

Auf den gemeinsamen Nenner, daß es nicht um extreme Raritäten oder wer weiß wie bedeutsame Produkte geht – wie auch immer man die interpretiert – kann man mehrere Beiträge in dieser Ausgabe bringen. Oder anders ausgedrückt: auch weniger Spektakuläres kann für Photographica-Sammler, Liebhaber alter Schätzchen und fotohistorisch Interessierte von grossem Reiz sein.
Nehmen wir den umfangreichen Beitrag von Dieter Riebe und Herbert Engl, die sich im zweiten Teil ihrer Beschäftigung mit der Aiglon und Bobby letzterer widmen. Obwohl wenig darüber bekannt und herauszubekommen ist, haben sie sich einmal mehr alle erdenkliche Mühe gegeben, mit Unterstützung anderer Sammler Fakten zusammenzutragen. Es ist kaum vorstellbar, daß diese unscheinbaren, simpel ausgestatteten und auch nicht gerade hochwertig verarbeiteten Minikameras ernstzunehmende Ergebnisse lieferten. Und doch ist das, was die beiden engagierten Autoren über die Winzlinge zu Tage gefördert haben, interessant zu lesen.
Nehmen wir Volkmar Kleinfeldts wie immer sehr persönlich geschriebenen Beitrag über so ein unscheinbares Thema wie die Einführung des Gehäuseauslösers bei Kameras. Wer macht sich darüber schon Gedanken oder recherchiert gar zu einem so unbeachteten Ausstattungsdetail? Und doch war auch diese Innovation einer von vielen kleinen Schritten, die Handhabung von Kameras praxisgerechter zu gestalten.
Nehmen wir die Geschichte von Aka und ihrer Kameras, die der englische Sammler George Schoenmann niedergeschrieben hat und anhand der Exemplare in seiner Sammlung beschreibt. Auch diese Kameras kann man sicher nicht unbedingt als Eckpfeiler des deutschen Kamerabaus bezeichnen, doch spielt das für Sammler und fotohistorisch Interessierte eine Rolle? Die Vielfalt der unterschiedlichen Modelle, von denen dieser Beitrag nur einen Teil zeigt, bietet jedenfalls ein weites Sammelgebiet.
Nehmen wir eine weitere Firmengeschichte eines eher im Hintergrund gebliebenen deutschen Herstellers, die von Edwin Deutgen, der bereits von der ersten Photokina im Jahr 1951 an auf der Weltmesse der Fotografie vertreten war und sich jahrzehntelang mit recht unscheinbaren, aber für die Praxis nützlichen Zubehörteilen fürs Fotolabor am Markt behauptete. Bemerkenswert an der von Gerry Treptow recherchierten, spannend zu lesenden Historie eines der Kleinen der Fotobranche sind nicht nur Engagement, Bodenständigkeit und Geschäftstüchtigkeit des Firmengründers Edwin Deutgen, sondern auch dessen ausgeprägter Weitblick. Als sich nicht nur für ihn abzeichnete, daß die Geschäfte für die deutsche Fotoindustrie aufgrund der übermächtigen japanischen Konkurrenz immer schwieriger wurden, stellte er rechtzeitig auf andere Produkte um und sicherte sich so das Überleben. Dank dieses Weitblicks gehört die noch heute bestehende Firma zu den Weltmarktführern in der Herstellung von Sicherheitsteilen aus Kunststoff-Spritzguß für die Autoindustrie. Ein bemerkenswertes Beispiel dafür, wie aus einem Kleinen ein Großer wurde, während sich viele andere, die schon groß waren, durch Fehleinschätzungen und -entscheidungen, falsche Modellpolitik, verschlafene Trends oder welche Gründe auch immer ins Aus manövrierten.
So unterschiedlich die erwähnten Geschichten sind, so ist ihnen gemeinsam, daß es immer die Personen sind, die für Innovationen, Erfolg oder Mißerfolg stehen, oft im Rampenlicht, noch öfter in der zweiten Reihe. Auch Dr. B. Bawendi stellt in dieser und der nächsten Ausgabe Persönlichkeiten vor, die für bemerkenswerte Erfindungen stehen.

Herzlichst Ihr
Rudolf Hillebrand


Themen Heft IV / 2018  jetzt bestellen/abonnieren

  • Geschichte Aiglon und Bobby (Teil 2)
  • Geschichte Von der Akarette zur Arette
  • Erfahrungsbericht Oldiefotos mit dem Preset-Takumar 2,8/105 mm
  • Literatur/Aktuell Neue Photographica-Bücher/Gerhard Binder gestorben
  • Leserforum Fragen, Meinungen und Kommentare
  • Geschichte Persönlichkeiten von Leitz (1), Dr. Ludwig Edinger
  • Geschichte Der Gehäuseauslöser – eine praktische Innovation
  • Leserforum Fragen, Meinungen und Kommentare
  • Terminkalender Fotobörsen von Oktober bis Dezember
  • Geschichte Ingrid Bergman und die Bell & Howell Filmo
  • Kleinanzeigen Schnäppchen auf acht Seiten
  • Geschichte Edwin Deutgen – ein Leben des Überlebens
  • Raritäten Praktica BX 20-med

Heft I / 2019 ist in Planung.

nach obenZum Seitenanfang

 

Aktuelles Heft:

Kadlubeks Objektivkatalog
Objektivkatalog